Besucher seit dem 10.11.2015

Besucher heute 21

diese Woche 222

diesen Monat 915

seit dem Start 50879


TOP Unfallabsicherung für Ringer

Unfallversicherung speziell für Ringer !!!

Was war das bislang für ein Wettkampfjahr für die Berliner gr.-röm.- Spezialisten. Noch nie in der Geschichte des vereinten Berlins waren wir in der gr.-röm- Stilart so erfolgreich im Nachwuchsbereich wie in diesem.
Seit November 2017 ist der erfahrene, ehemalige Ringer Christian Kebschull Landestrainer für den gr.-röm. Stil. In enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Vereinstrainern ging er sofort an die Arbeit.  Das aktuelle „Greco-Team“ besteht aus 15 Kadersportler von der B-Jugend bis zum Männerbereich, die besonders gefördert werden. Die ersten gemeinsamen Trainingseinheiten und Wettkämpfe wurden eingeleitet und gemeinsame Trainings organisiert, um Erfahrungen auszutauschen.
Es wurden viele technische und taktische Elemente mit den Sportlern durchgegangen, aber auch im mentalen und pädagogischen Bereich gearbeitet. Schon zum Jahresauftakt ging es für den neuen Landestrainer und 5 Kadersportler zum jährlichen DRB Kaderturnier ins Bayrische Bindlach, welches gleichzeitig als Qualifikationsturnier für die Aufnahme in die Nationalmannschaft und internationale Wettkämpfe dient.
Aller Anfang ist bekanntlich schwer, aber zumindest einen 2.Platz konnten wir für die Hauptstadt erringen. Schon dort war erkennbar, das Blatt kann sich bei der Deutschen Meisterschaft ganz schnell zu unseren Gunsten wenden.
Die harte Arbeit und das fleißige Training haben sich bezahlt gemacht, und so können wir als Berliner Ringer-Verband sehr stolz auf unsere Ringer im klassischen Ringkampf sein. Mit einem Deutschen Meister, einem Vize-Deutschen Meister, zwei Bronzemedaillengewinnern, vier fünften Plätzen und 4 weiteren Top 10 Platzierungen erreichen wir im klassischen Ringkampf das bislang beste Gesamtergebnis bei Deutschen Meisterschaften seit der Wiedervereinigung. Das ist das Ergebnis jahrelanger Arbeit in den Vereinen. Darauf bauen wir auf und werden weiter so akribisch, ehrgeizig und mit viel Leidenschaft an unseren Zielen arbeiten, auch wenn uns nicht die großen finanziellen Mittel und Fördermaßnahmen wie anderen Landesverbänden zur Verfügung stehen.
Wir haben noch viel vor uns und die gute Zusammenarbeit im Berliner Ringer-Verband ist ein positiver Ansatz, der für die zukünftigen Aufgaben und Herausforderungen wichtig ist. Vielen Dank an alle Eltern, Betreuer, Trainer und vor allem Sportler die uns auf diesem Weg unterstützen und Einsatz zeigen. Ganz stark!